Die besten Vorfilter für den Aquamichel® Mini

Der Aquamichel® Mini benötigt als Vorfilter einen Sedimentfilter, der Schwebstoffe zurück hält, und einen Aktivkohlefilter, der Chlor bindet und schon einige Chemikalien wie z.B. Pestizide aus dem Wasser heraus nimmt und so die Umkehrosmosemembran schont und entlastet. Beim Aquamichel® Mini werden sogenannte Inline Filter eingesetzt – bei denen ist das Filtergehäuse und das Filtermedium eine Einheit.

Fliessrichtung

Wichtig zu wissen: Jeder Filter hat eine Fließrichtung, die durch einen Pfeil gekennzeichnet ist. Die Filter müssen immer so eingebaut werden, dass das Wasser in Pfeilrichtung durch den Filter fließt. Oft ist die Fließrichtung mit dem englischen Wort „Flow“ gekennzeichnet.

Nachfolgend gibt es ausführlichere Informationen zu solchen Inline Filtern und speziell auch zu Aktivkohle- und Sediment Filtern. Alle hier genannten Filterpatronen sind für den Aquamichel® Mini und auch für seinen Vorgänger, den Minimus gut geeignet und können alternativ zu den Ursprünglich verwendeten Filterpatronen genutzt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Format der Filtergehäuse dieser Vorfilter ist Industriestandard – die Filtergehäuse haben einen Durchmesser von 2″, eine Länge von 10″ und an den Wasseranschlüssen ein 1/4″ NPT Gewinde in das ein Quickverbinder für den Schlauchanschluss eingeschraubt werden kann.

Ein großer Vorteil beim Einsatz solcher Standardfilter besteht darin, dass es ein großes Angebot an Filterkartuschen gibt. Besonders in Krisenzeiten wo es zu weltweiten Lieferengpässen kommen kann, wie z.B. bei der Coronavirus Krise, ist es sehr hilfreich wenn man bei der Auswahl der Kartuschen flexibel ist und auf andere Hersteller ausweichen kann.

Wir testen immer wieder neue Filterkartuschen. Wenn sie gut sind nehmen wir sie mit in unseren Shop auf. Nachfolgend stelle ich eine Auswahl an Filterkartuschen vor, die gut für den Aquamichel® Mini geeignet sind.

Aktivkohlefilter

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei den Aktivkohlefiltern gibt es ein großes Angebot auf dem Markt mit erheblichen Qualitätsunterschieden. Entgegen der verbreiteten Meinung, dass Aktivkohleblock Filter besser als Aktivkohlegranulat Filter filtern, hat sich bei den von uns getesteten Inline Filtern das Gegenteil gezeigt. Ausführlichere Infos gibt es dazu in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aus diesem Grund werden beim Aquamichel® Mini bevorzugt Aktivkohlegranulat Filter mit feinem Aktivkohlegranulat eingesetzt.

Der WATER PRO IN10C

WATER PRO IN10CDie Kartusche WATER PRO IN10C ist aktuell unser bevorzugter Aktivkohlegranulat Filter mit extra feinem Granulat. Das folgende Bild zeigt den Unterschied im Vergleich zu der Kartusche, die früher beim Minmus eingesetzt wurde:

Aktivkohle

Weiter zum WATER PRO IN10C im Shop

Der OMNIPURE K2533 BB und CL10RO T/33

OMNIPURE K2533 BBDer OMNIPURE K2533 BB hat ein vergleichbar feines Aktivkohlegranulat wie der WATER PRO IN10C.  Er ist allerdings deutlich teurer. Bei Omnipure gibt es eine Reihe von Kartuschen mit unterschiedlichen Typenbezeichnungen, die sich kaum voneinander unterscheiden. Die unten genannten Kartuschen haben alle ein vergleichbar feines Granulat und unterscheiden sich nur geringfügig im äußeren Design der Kartuschenform. Sie können alle gleichwertig im Aquamichel Mini als Aktivkohlefilter genutzt werden:

  • K2533 BB
  • K2536 BB
  • CL10RO T/33
  • CL10RO T/36

Omnipure CL10RO

Weiter zum OMNIPURE K2533 BB im Shop

Der Green Filter Postcarbon GAC

Green FIlter

Der Green Filter Postcarbon GAC ist ebenfalls ein Aktivkohlefilter mit vergleichbar feinem Granulat und vergleichbaren technischen Daten wie die anderen hier genannten Filter. Der Name „Postcarbon“ duetet an, dass dieser Filter auch als Nachfilter verwendet werden kann. Er ist jedoch ebenso gut als Vorfilter für den Aquamichel® Mini geeignet.

Sedimentfilter

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei den Sedimentfiltern gibt es nicht so starke Unterschiede wie bei den Aktivkohlefiltern. Mit einer Feinheit von 5 ????m gibt es recht viele Kartuschen auf dem Markt.

Der WATER PRO IN10S

WATER PRO IN10S

Die Kartusche WATER PRO IN10S ist aktuell unser bevorzugter Sediment Filter. Er stammt aus der gleichen Filterfamilie wie unser bevorzugter Aktivkohlegranulat Filter WATER PRO IN10C.

Weiter zum WATER PRO IN10S im Shop

Der CAR3010

CAR3010

Der CAR3010 ist ebenfalls ein kostengünstiger gut geeigneter Sedimentfilter.

Der OMNIPURE CL10PF5-B

CL10PF5-B

Der CL10PF5-B von Omnipure ist ebenfalls eingeeigneter Sedimentfilter – allerdings nicht so kostengünstig.

Der OMNIPURE K2505 BB

K2505 BB

Der K2505 BB von Omnipure ist laut technischer Daten ebenfalls ein Sedimentfilter mit einer Feinheit von 5 ????m. Die Kartuschen in unseren Tests hatten jedoch im Vergleich zu den anderen Kartuschen eine etwas verringerte Durchflussgeschwindigkeit, was darauf hindeutet, dass die Filterkartusche möglicherweise sogar etwas feiner ist. Auf der einen Seite hat das den Vorteil, dass auch feinere Schwebstoffe zurück gehalten werden. Andererseits hat es aber auch den Nachteil dass sich die Filtergeschwindigkeit etwas verlangsamt.

Weiter zum OMNIPURE K2505 BB im Shop

PP Filter Cartrige (5 micron)

Sedimentfilter

Dies ist ein einfacher Sedimentfilter aus Polypropylen (PP). Größe, Anschlüsse und Feinheit sind vergleichbar mit den anderen hier genannten Sedimentfiltern.

Der AIPRO von Aqua Filter

AIPRO

Dieser Sedimentfilter wurde schon im Vorgänger des Aquamichel Mini – im Minimus – verwendet. Technisch ist er auch für den Aquamichel Mini geeignet und filtert die Schwebstoffe vergleichbar gut wie die anderen hier genannten Sedimentfilter. Optisch unterscheidet er sich jedoch etwas. Er ist einige mm kürzer als die anderen Kartuschen und so aufgebaut, dass die Fließrichtung anders herum als bei den anderen hier genannten Kartuschen ist. Bei den meisten Kartuschen geht die Fließrichtung von der Filterkappe weg. Beim AIPRO geht sie jedoch zur Filterkappe hin.