Aquamichel® Mini – Service

Hier gibt es Service Informationen zum Aquamichel® Mini:

  • Antworten auf häufige Fragen
  • Videos
  • Neuigkeiten

Ausführliche Informationen und eine Bezugsquelle für den Aquamichel® Mini gibt es auf der Webseite vom Aquamichel® Mini

Den Aquamichel® Mini selber bauen – ein Einführungsvideo

Download von Handbuch und Bauanleitung

Das Handbuch und die Bauanleitung sind Bestandteil des Teilesets mit den Bauteilen für den Aquamichel Mini. Wer dieses Teileset bei uns im Onlineshop erworben hat, erhält eine E-Mail mit den Download Links. Die beiden Bücher können über diese Links als PDF Dokumente heruntergeladen werden. Siehe nachfolgendes Bild:

Downloadlinks Aquamichel Mini Handbücher

Bitte speichere diese beiden Bücher auf Deiner Festplatte, da diese Links nicht unbegrenzt lange gültig sind.

Weiterentwicklung und Verbesserungen zum Aquamichel® Mini

Der Aquamichel® Mini wird immer wieder weiterentwickelt und verbessert. Die aktuellen Weiterentwicklungen amAquamichel® Mini werden hier aufgelistet.

Bessere Vorfilter

Ursprünglich wurde der Aquamichel® Mini mit einem Kohleblockfilter entworfen. Kohleblockfilter haben den Ruf eine bessere Filterwirkung als Granulatfilter zu haben. Begründet wird das mit den viel engeren Poren, wo das Wasser durchgedrückt wird.

In der Praxis hat sich jedoch gezeigt, dass Kohleblockfilter mit höheren Risiken verbunden sind. Ein Kohleblock kann bei stärkeren Erschütterungen während des Transports brechen. Wenn die Enden des Kohleblocks nicht gut abgedichtet sind, kann so eine Kartusche in der Filterwirkung nahezu wirkungslos werden. Da diese Inline Kartuschen geschlossen sind kann man von aussen nicht erkennen ob Beschädigungen oder Fehler vorliegen. Wegen dieser Risiken werden solche Kohleblockfilter beim Aquamichel® Mini jetzt nicht mehr eingesetzt.

Granulatfilter sind wesentlich einfacher aufgebaut und nicht so fehleranfällig. Je feiner das Granulat, desto wirkungsvoller der Filter. Im Aquamichel® Mini wird jetzt ein Granulatfilter mit extra feinem Granulat eingesetzt. Ausführlichere Infos dazu gibt es in diesem Video:

Das Set mit dem Aktivkohleblock Filter beim ursprünglichen Aquamichel® Mini sah so aus:
Alte Vorfilter vom Aquamichel Mini
Die neuen WATER PRO Inline Filter mit dem extra feinem Aktivkohlegranulat sehen so aus:
Vorfilter Aquamichel Mini
Im Vergleich zum Vorfilter des älteren Minmus hat der neue Aktivkohlevorfilter vom Aquamichel® Mini ein wesentlich feineres Aktivkohlegranulat.

AktivkohleMit dem feineren Granulat hat das durchfließende Wasser viel mehr Berührungsfläche mit der Aktivkohle. So kann die Aktivkohle dann deutlich mehr Schadstoffe binden und für viele Schadstoffe die Rückhaltequote vom gesamten Filtersystem verbessern und so zu noch reineren Wasser beitragen.

Fragen und Antworten zum Aquamichel® Mini

Wie oft müssen die Filter beim Aquamichel® Mini gewechselt werden?

In einem Haushalt mit 1-2 Personen reicht es in der Regel aus, die Vorfilter alle 6 Monate zu wechseln, um das Verkeimungsrisiko gering zu halten. Bei 3-5 Personen sollten die Vorfilter schon nach 3 Monaten gewechselt werden.

Wenn der Filter intensiv genutzt wird und viel Wasser filtert, kann es vorkommen, dass sich der Sediment Filter schon eher zusetzt, erkennbar an einer deutlich langsamer werdenden Filtergeschwindigkeit. Ob das passiert hängt stark von der Wasserqualität des Leitungswassers ab. In so einem Fall sollten die beiden Vorfilter schon eher gewechselt werden.

Die Umkehrosmosemembran wird erst gewechselt, wenn die Filterleistung nachlässt. Man erkennt das daran, dass der TDS-Wert (ppm) im Filterwasser ansteigt. Einige Tage nach der ersten Inbetriebnahme sollte der TDS-Wert, nachdem einige Liter Wasser gefiltert wurden, gemessen und notiert werden. Das ist in etwa der niedrigste Wert, den die Membran mit diesem Leitungswasser erreichen kann.

Etwa einmal im Monat, spätestens jedoch alle 6 Monate beim Vorfilterwechsel, wird der TDS-Wert kontrolliert. Wenn er deutlich angestiegen ist und auch nach längerer Filterzeit nicht mehr sinkt, sollte die Membran gewechselt werden. Meistens erfolgt der Anstieg des TDS-Wertes langsam, so dass es ausreicht, den Membranwechsel beim nächsten Vorfilterwechsel mit einzuplanen.

Beispiel: wenn der normale TDS-Wert bei 15 ppm liegt und nach 2 Jahren 20 ppm nicht mehr unterschritten werden, sollte beim nächsten Vorfilterwechsel die Membran mit gewechselt werden.
Die Lebensdauer der Membran hängt von der Wasserqualität des Leitungswassers und den Membranspülungen ab. Vor allem die Membranspülung nach dem Filtervorgang beeinflusst die Membranlebensdauer positiv. In der Regel reicht eine Membran für ca. 2 bis 5 Jahre.

Hilfreich ist ein kleines Filterprotokoll, um die Termine für den Filterwechsel im Blick zu behalten. Ein einfaches Blatt Papier, auf dem jeder Filterwechsel mit Datum protokolliert wird und wo auch die gemessenen TDS-Werte vermerkt werden. Zusätzlich wird der nächste Filterwechsel im Terminkalender eingetragen.

Wo kann man Filterkartuschen für den Filterwechsel bekommen?

Vorfilter: Vorfilter Set für den Aquamichel® Mini

Umkehrosmosemembran: Membran für den Aquamichel® Mini 

Desinfektion des Aquamichel® Mini

Unter normalen Betriebsbedingungen reicht es aus, den Aquamichel® Mini nach dem Wechsel der Vorfilter zu desinfizieren.

Desinfiziert wird mit Wasserstoffperoxid. Wasserstoffperoxid hat die chemische Formel H2O2 und ist damit dem Wasser H2O sehr verwandt. Wenn Wasserstoffperoxid zerfällt können daraus nur Wasserstoff, Sauerstoff, Wasser oder Kombinationen davon entstehen. Das sind alles ungiftige Stoffe.

Man benötigt für die Desinfektion:

  • Eine Flasche Wasserstoffperoxid 3%
  • Eine Einwegspritze (Größe: 20 ml).

Beides gibt es für kleines Geld in der Apotheke.

Im Handbuch vom Aquamichel® Mini gibt es ein eigenes Kapitel „Desinfektion“ in dem die einzelnen Arbeitsschritte gezeigt werden.

Hilfe und Unterstützung

Wenn du eine Frage hast, welche mit den Infos auf dieser Seite nicht beantwortet wird, kannst du uns über das Support Formular gerne deine Fragen senden. Weiter zum Supportformular.