Mit der Osmoseanlage gut durch den Urlaub

Osmoseanlage Urlaub

Wenn wir in den Urlaub fahren muss die Osmoseanlage oft alleine zuhause bleiben. Dann steht sie mehrere Wochen ungenutzt in der Küche. Das ist die Gelegenheit für Keime und Bakterien sich im stehenden Wasser des Wasserfilters zu vermehren und festzusetzen. Besonders hoch ist dieses Risiko bei den warmen Temperaturen in den Sommermonaten.

Es gibt aber ein paar einfache Möglichkeiten, wie das verhindert werden kann.

weiter lesen

Osmoseanlage im Wohnmobil

Osmoseanlage im Wohnmobil

Eine Osmoseanlage im Wohnmobil oder Wohnwagen – macht das Sinn? Da eine Osmoseanlage für ihren Betrieb grundsätzlich Spülwasser benötigt, denken viele Wohnmobil Besitzer, das eine Osmoseanlage wegen dem Spülwasserverbrauch für den Einsatz im Wohnmobil nicht geeignet ist. Denn wer autark mit dem Wohnmobil unterwegs ist hat meistens nur begrenzt Wasser zur Verfügung und möchte das nicht als Spülwasser verschwenden.

Die Gute Nachricht: Es geht und zwar ohne Spülwasser zu verschwenden. 

weiter lesen

Die Osmoseanlage und der Druck vom Leitungswasser

Osmoseanlage Druck

In einer Osmoseanlage gehört der Druck des Wassers zu den wichtigsten Faktoren, die Wasserqualität und Filtergeschwindigkeit beeinflussen. Warum braucht die Umkehrosmose überhaupt Druck? Wie können wir den Druck in der eigenen Wasserleitung ermitteln? Was kann man tun, wenn der Druck zu gering oder zu hoch ist?

weiter lesen