Warum ein Umkehrosmosefilter keine Keimsperre ist

Umkehrosmosefilter Keimsperre

Ein Umkehrosmosefilter sollte mit der hohen Filterfeinheit der Filter Membran von ca. 0,0001 Mikrometer (entspricht 0,0000001 Millimeter) ja eigentlich alle Keime Bakterien und Viren zurück halten können und eine wirkungsvolle Keimsperre bilden. Warum das aber in der Praxis doch kein zuverlässiger Keimschutz ist, wird in diesem Beitrag erklärt.

weiter lesenWarum ein Umkehrosmosefilter keine Keimsperre ist